Menü
Suche
.

Dynamisch Denken - Ausgeglichener im Arbeitsalltag

Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts der Fakultät für Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften in Kooperation mit dem Wasserwirtschaftsamt Rosenheim wurde ein Gesundheitstag innerhalb des Schwerpunkts Ergonomie des Studiengangs Physiotherapie veranstaltet.

Gesundheit geht vor - Theorie und Praxis verknüpft

Zentrale Bestandteile des Arbeitsalltags der Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes in Rosenheim stellen Bildschirmtätigkeiten dar. Langandauerndes und ununterbrochenes Sitzen als eigenständiger gesundheitsrelevanter Risikofaktor wie beispielsweise Rauchen anzusehen ist. Ziel des Gesundheitstages war es, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für die Thematik „Gesundheit“ zu sensibilisieren und zu einem gesundheitsfördernden Verhalten zu befähigen.

Im einleitenden Vortrag sollten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein Bewegungsbedürfnis entwickeln. Eine Informationsausstellung griff mit individueller Beratungsmöglichkeit auf, wie Bewegung konkret in den Alltag zu integrierbar ist. Innerhalb von praktischen Workshops wurde mit Hilfe eines persönlichen Übungsportfolios Anstoß gegeben, das Wohlbefinden zu erhalten bzw. zu verbessern. Die fachliche Expertise zur bewussten Gestaltung von Stuhl, Tisch und Arbeitsmitteln konnte dabei helfen, das Muskel-Skelett-System besonders bei der Bildschirmarbeit zu unterstützen und Probleme vorzubeugen oder zu reduzieren.

Die Kickoff-Veranstaltung wurde von den Mitarbeitern des Amts gut aufgenommen, sodass Grundsteine für ein aufbauendes dauerhaftes betriebliches Gesundheitsmanagement gelegt werden konnten.

Old Browser Link