Forum Praxisanleitung

Im dualen Bachelorstudiengang Pflege am Campus Mühldorf a. Inn wird die Verzahnung von Praxisnähe und Wissenschaftsorientierung durch ein ausbildungsintegrierendes Studiengangsmodell realisiert. Die praktische Ausbildung erfolgt überwiegend in den kooperierenden Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Mit dem jährlich stattfindenden „Forum Praxisanleitung“ bietet der Campus Mühldorf a. Inn eine Austausch- und Fortbildungsplattform für die Praxisanleitenden der kooperierenden Pflegeeinrichtungen.

Vor dem Aufsteller hinten v.l.n.r : Prof. Dr. Katharina Lüftl, Prof. Dr. Martin Müller, beide Hochschule Rosenheim, davor Prof. Dr. Benjamin Kühme, Hochschule Osnabrück

Praxisanleitende sind jene Pflegefachkräfte, die für die praktische Ausbildung der Studierenden im Alltag zuständig sind. Zum Auftakt des diesjährigen Forums stellte Pflegepädagoge Prof. Dr. Benjamin Kühme von der Hochschule Osnabrück in seinem Vortrag aktuelle Forschungsbefunde aus der pflegepraktischen Ausbildung vor: „Wenn Bildungsprozesse der Studierenden gelingen, dann gelingen hinterher auch organisatorische Prozesse auf der Station besser, weil der individuelle Versorgungsprozess für das Individuum in der Institution, also für den Patienten oder Bewohner, reflektiert wird und passend reagiert werden kann. Das steigert die Versorgungsqualität und schützt unsere Patienten und Bewohner.“ Die aktuellen Studienergebnisse zeigen, so Prof. Kühme weiter, dass Praxisanleitende einen hohen Fortbildungsbedarf wahrnehmen, um eine qualitativ hochwertige praktische Ausbildung gewährleisten zu können. Besonders angetan waren die Gäste des Forums von Prof. Kühmes eigener Erfahrung als Praxisanleiter. Dadurch gelang es ihm, an der Erfahrung der Besucher anzuknüpfen und dann die Brücke zu aktuellen wissenschaftlichen Ergebnissen zu schlagen.

Um die hochschulischen Lerninhalte im dualen Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule Rosenheim optimal mit der praktischen Ausbildung zu verbinden und damit einen kontinuierlichen Theorie-Praxistransfer zu gewährleisten, werden über den gesamten Studienverlauf sogenannte „Praxismodule“ angeboten. Die Pflegepädagogin und Leiterin des Studiengangs Prof. Dr. Katharina Lüftl stellte stellvertretend für die „AG Praxismodule“ einen Entwurf der entwickelten Praxisaufträge für Studierende dar. In einem anschließenden Workshop wurden diese Praxisaufträge diskutiert.

Prof. Dr. Martin Müller, verantwortlich für das Lehrgebiet Pflegeforschung, gab wie im vergangenen Jahr Einblicke in die konkreten Inhalte des Studiums. Dieses Mal stellte er das Modul „Pflegeforschung 1“  vor. Mit Beispielen aus seinem Seminar veranschaulichte er, wie wichtig das richtige Stellen einer praxisrelevanten Forschungsfrage ist und was getan werden muss, um zuverlässige Forschungsergebnisse zu gewinnen.

Das nächste Forum Praxisanleitung findet am 31. Januar 2018 am Campus Mühldorf a. Inn statt. Für die Veranstaltung konnte mit Dr. German Quernheim ein äußerst bekannter Referent zum Thema Praxisanleitung gewonnen werden. Die Unterlagen der Referenten sowie weitere Informationen zum Forum erhalten Sie unter www.fh-rosenheim.de/forum-praxisanleitung.html.

Old Browser Link