Menü
Suche
.

Studentenwerk München erhöht Grundbeitrag auf 62 EUR

Zum Wintersemester 2017/2018 erhöht das Studentenwerk München den Grundbeitrag von 52 EUR auf 62 EUR. Damit liegt das Studentenwerk weiterhin unter dem Bundesdurchschnitt von 68 EUR.

Zum Wintersemester 2017/2018 erhöht das Studentenwerk München den Grundbeitrag von 52 EUR auf 62 EUR. Steigende Kosten und zurückgehende staatliche Zuschüsse machen diesen Schritt nach mehreren Jahren ohne Erhöhung notwendig. Mit 62 EUR liegt das Studentenwerk unter dem Bundesdurchschnitt von 68 EUR (WiSe 2015/2016).

Die Erhöhung des Grundbeitrages soll dem Studentenwerk auch weiterhin eine gewisse Planungssicherheit geben. Von den Mehreinnahmen werden jedes Jahr große Summen für den Wohnheimbau, für den Ausbau der Beratung und des Bereiches Studieren mit Behinderung, für den Ausbau der Kinderbetreuung und für den Ausbau von Verpflegungseinrichtungen eingesetzt.

Die Grundbeiträge gehen zurück auf die Idee der Solidargemeinschaft, aus der die Studentenwerke ursprünglich entstanden sind. Nach diesem Prinzip zahlen alle Studierenden aus Solidarität den gleichen Grundbeitrag. Dabei spielt es keine Rolle, ob und in welchem Umfang sie die Leistungen des Studentenwerks beanspruchen. Alle Studierenden legen sozusagen zusammen, um eine soziale Infrastruktur zu schaffen, die es allen Studierenden ermöglichen soll, mit gleichen Chancen ein Studium zu absolvieren.

Old Browser Link