Menü
Suche
.

HD MINT

Hochschuldidaktik Department für die MINT-Fächer (seit 2012)

 

Das Verbundvorhaben HD MINT ist Teil des gemeinsamen Bund-Länder-Programms „Qualitätspakt Lehre“ (www.qualitätspakt-lehre.de). In diesem Verbundprojekt haben sich sechs bayerische Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HaW) in Augsburg, Amberg-Weiden, München, Nürnberg, Weihenstephan-Triesdorf und Rosenheim mit dem Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF) und dem Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ), als Partner zusammengeschlossen.

Angesichts der hohen Studienabbruchquote in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und Technik) soll das Studium in diesen Fachbereichen attraktiver gestaltet und die Studierbarkeit erhöht werden. Das Projekt HD MINT verfolgt grundsätzlich zwei Zielrichtungen: Die didaktische Professionalisierung der Lehre durch aktivierende Lehr-Lernmethoden und die Verbesserung sowie nachhaltige Sicherung der Lernerfolge bei den Studierenden durch verbesserte Betreuung.
Weitere Infos auch auf Opens external link in new windowwww.hd-mint.de

Zur Umsetzung dieser Zielsetzungen werden an allen beteiligten Hochschulen interdisziplinäre Teams aus wissenschaftlichen MitarbeiterInnen aus dem MINT-Bereich und PädagogInnen gebildet. An der Hochschule Rosenheim unterstützt uns hier:

Dipl. Ing. & B.A. päd. Manuela Zimmermann

Dipl. Phys. Markus Wittkowski

Dipl. Math. Dieter Harig

 

Old Browser Link