Menü
.

QIS-Projekt

Prozessanalyse und -optimierung - Qualitätsmanagement an der Hochschule (seit 2008)

Wir erreichen Exzellenz durch kontinuierliche Verbesserung

Für das Ziel, unseren Studenten optimale Lehre und passende Betreuung zu bieten, arbeiten wir zusammen mit unseren Mitarbeitenden und Studierenden an der schrittweisen Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach dem Modell der European Foundation for Quality Management (EFQM).

Das QIS-Projekt beschäftigt sich mit der Analyse und Verbesserung von ausgewählten, hauptsächlich hochschulinternen Abläufen.

Im Rahmen von QIS wurden für die Hochschule Rosenheim eine Prozessliste und darauf basierend auch eine Prozesslandkarte erarbeitet (für Prozessmodellierungen und -optimierungen wird das Softwaretool ARIS verwendet):

 

:

Aktuelle Themenschwerpunkte

Beispiele hierfür sind:

  • Studentische Abschlussarbeit (Bachelor, Master, Diplom)
  • Studentisches Praktikum
  • Studentische Hilfskraft
  • Lehrberichterstellung
  • Re-/Akkreditierung von Studiengängen
  • Ministeriumspost-Handhabung
  • Reiseantragstellung (Dienst- und Fortbildungsreisen, Exkursionen)

Alle Prozesse werden schrittweise in Kooperation mit dem Rechenzentrum im Dokumenten- und Workflowmanagement-System der Hochschule Rosenheim abgebildet. (Dieses basiert auf der Software Codia/d.3.) Die Speicherung von Dokumenten erfolgt im hochschulweiten Aktenplan oder in entsprechenden Fallakten.

Fokus für die Umsetzung in „lebende Prozesse“ ist die Serviceorientierung gegenüber Studierenden, Lehrenden, Mitarbeitenden sowie den Stakeholdern der Hochschule.

Die Vorgehensweise für die Analyse und Verbesserung von Abläufen geschieht in Ergänzung und Rückkopplung mit dem Konsortium kQ Kooperative Qualitätsentwicklung bayerischer Hochschulen für angewandte Wissenschaften (bis Ende 2013).

Old Browser Link