Menü
Suche
.

Bachelorstudiengang Pflege

Akademische Ausbildung in der professionellen Patientenversorgung

Bachelorstudiengang Pflege

Bedingt durch die veränderte Altersstruktur unserer Gesellschaft zeichnet sich bis 2030 ein eklatanter Fachkräftemangel in der Gesundheitsbranche ab. Die Aufgaben in der Altenpflege und Gesundheits- und Krankenpflege gestalten sich immer komplexer. Professionelle Experten in der direkten Versorgung sind gefragt, um Themen wie die besondere Pflegesituation von jungen Chronikern oder dementiell erkrankten Menschen zu reflektieren und die Einführung neuer Konzepte zum Wohle der Patienten zu begleiten. Eine wissenschaftliche Ausbildung ermöglicht hier evidenzbasiertes Handeln und fördert eine effiziente Arbeitsorganisation.

Eine Möglichkeit, intensive praktische Ausbildung in Interaktion mit Patienten und theoretisch fundierte wissenschaftliche Lerninhalte zu verbinden, bietet der ausbildungsintegrierende Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule Rosenheim. Bonus des dualen Studiums: Während der ersten sechs Semester, in denen Ausbildung und Studium parallel laufen, erhalten Studierende eine reguläre Ausbildungsvergütung.

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Dauer: 8 Semester in Vollzeit, 9 Semester in Teilzeit
  • Duales Studiengangsmodell
  • Die Lehrveranstaltungen finden überwiegend am Standort Mühldorf a. Inn statt.

Studieninhalte & Ablauf

Das duale Studienmodell bietet eine enge zeitliche und inhaltliche Verzahnung von Ausbildung und Studium. Die Studierenden erwerben nach drei Jahren den Abschluss als staatlich geprüfte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in sowie nach insgesamt viereinhalb Jahren den akademischen Abschluss Bachelor of Science in der Pflege.

>> mehr

Bewerbung & Zulassung

  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
    Bewerbung an den Berufsfachschulen zu variierenden Zeiträumen, ein Ausbildungsvertrag ist bei der Bewerbung an der Hochschule vorzulegen
  • Bewerbungszeitraum und Bewerbungsmodus

>>  zur Bewerbung und Zulassung

Berufliche Perspektiven

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs sind als Pflegeexperten in der direkten Patientenversorgung tätig. Ein Beruf, der Zukunft hat. Ihre Qualifikation ermöglicht die Übernahme von Aufgaben der Planung und Reflexion von Pflegeprozessen in komplexen Pflegesituationen. Als Projekt- und wissenschaftliche Ansprechpartner, beispielsweise bei der Einführung und Entwicklung von theoriegestützten Konzepten und der Optimierung der pflegerischen Versorgung, übernehmen sie die Koordination von Prozessen in verschiedenen Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft oder sektorenübergreifend. Kernarbeitsbereiche sind Kliniken sowie stationäre oder ambulante Pflegeeinrichtungen.

>> mehr

Old Browser Link