Menü
.

Ausgewählte Veröffentlichungen und Medienberichte über die Hochschule Rosenheim:

Juni 2017

Rollatoren sind ein wichtiges Mittel, das Älteren oder Kranken die Partizipation am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Allerdings ist auch das Sturzrisiko hoch. Die Krankenkassenzentrale berichtet über Forschungsprojekte, die sich mit der Vermeidung von Stürzen mit Rollatoren beschäftigen. Insgesamt ist die Verschreibung von Rollatoren stark angestiegen, etwa wenn Patienten über einen unsicheren Gang klagen. Die Ursachen hierfür liegen jedoch häufig woanders. So beschäftigt sich etwa das Projekt „MobilE-Net“ von der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Hochschule Rosenheim mit Schwindelanfällen, Störungen des Gleichgewichts und deren Folgen.

Mai 2017

Studieren am Campus Mühldorf a. Inn
Studieren in der Landidylle. Mit dem Campus Mühldorf a. Inn hat die Hochschule Rosenheim einen weiteren Campus geschaffen, der studieren vor der Haustüre ermöglicht. Berufsbegleitende Studiengänge oder Bachelorstudiengänge mit dem Fokus "Studieren, wo der Mensch zählt" stehen dabei zur Auswahl. Der Bayerische Rundfunk hat einen Blick hinter die Kulissen geworfen.


Erweiterung der Hochschule
Der Haushaltsausch des Landtags hat einem Gründstückstausch zwischen dem Freistaat und der Stadt Rosenheim zugunsten der Hochschule Rosenheim zugestimmt. Somit werden auf dem Areal der Bogensiedlung weitere Labore der Hochschule entstehen. Der Bayerische Rundfunk berichtete.

November 2016

Google-Online-Marketing-Challenge
Lernen anhand konkreter Praxisprojekte: Zwei Studierendenteams der Hochschule Rosenheim beweisen sich im Online-Marketing und nehmen am weltweiten Google-Online-Marketing-Challenge 2016 teil, wie die OVB Hochschulseite ausführlich berichtet.

Juli 2016

Vom Studium neben dem Beruf und einem Messestand mit Panorama
Ein berufsbegleitendes Studium erfordert viel Engagement. Was sie anspornt und wie sie mit der Doppelbelastung Studium und Beruf zurechtkommen, erzählen eine Betriebswirtschaftsstudentin und ein Maschinenbaustudent auf der Hochschulseite der OVB-Heimatzeitungen. Außerdem zu lesen: ein Studienprojekt der Fakultät für Innenarchitektur zur Entwicklung eines Messestandes, aktuelle Termine und vieles mehr.

April 2016

Studienprojekt und Beratungsangebote
Kurz vor dem Start des Bewerbungszeitraums für das Wintersemester 2016/17 gibt die Hochschulseite im Oberbayerischen Volksblatt einen Überblick über die Studienberatungsangebote an der Hochschule Rosenheim. Außerdem steht eine Campus-App im Fokus, die Studierende der Wirtschaftsinformatik programmiert haben.

März 2016

Erst testen, dann studieren
Im März lud die Hochschule Rosenheim gleich mehrmals Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte ein, um sie bei der Studienwahl zu unterstützen. Vom MINT-Tag der Fakultäten für Informatik, Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen berichete rosenheim24.de. Einblicke in alle vier Disziplinen der Hochschule - Wirtschaft, Technik, Gestaltung und Gesundheit - gaben die zweitägigen Schnuppertage. Das Regionalfernsehen Oberbayern berichtete.

Februar 2016

Karrierevorteil für Networker
Prof. Florian Becker, Professor für Wirtschaftspsycholgie an der Hochschule Rosenheim, analysiert die Psycholgie der Macht mit Fokus auf die Verbindung von Karriere und Networking. FOCUS Online veröffentlichte unter dem Titel "Die Psychologie der Macht: Karriere machen nicht die Leistungsträger - sondern die Networker" einen Artikel mit seinen Forschungsergebnissen.

Wirtschaftskolloquium - Verbände sprechen mit einer Stimme
Nach der Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr setzt das Wirtschaftskolloquium Oberbayern - ein Zusammenschluss von Verbänden aus der Region - seine Arbeit fort. Mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Absichtserklärung wurde das Wirtschaftskolloquium auf eine neue Basis gestellt. Dr. Marcel Huber, Leiter der Staatskanzlei, übernimmt die Schirmherrschaft des Verbandes. Das Oberbayerische Volksblatt berichtet ausführlich über den Zusammenschluss und die Vertragsunterzeichnung.

Januar 2016

Seeoner Kreis stellt Studie vor
Für die Region 18 hat der Seeoner Kreis den Personalbedarf der Betriebe ab 20 Mitarbeitern heute und in fünf Jahren in einer schriftlichen Befragung ermittelt und die Ergebnisse an der Hochschule Rosenheim präsentiert. Das Oberbayerische Volksblatt, die Pressewoche und das Regionalfernsehen Oberbayern berichteten über die Veröffentlichung der Ergebnisse ausführlich.

November 2015

Mobile Häuser und neue Raumkonzepte
Von den neuesten Entwicklungen an der Hochschule berichtet die aktuelle Hochschulseite im OVB. Der Fokus liegt dieses Mal auf Gebäuden: Ein studentisches Projekt entwirft neue Raumkonzepte für Flüchtlingsunterkünfte und Absolventen stellen modulare Wohn- und Bürogebäude her, die sich der aktuellen Situation anpassen.

Internationales Jahr des Lichts
Anlässlich des von der UN-Generalversammlung ausgerufenem "Internationalen Jahr des Lichts 2015" veranstaltet die Hochschule Rosenheim die Vortragsreihe "Licht+". Das Regionalfernsehen Oberbayern spricht dazu im Kulturgespräch mit Prof. Elmar Junker.

90 Jahre Holztechnische Ausbildung in Rosenheim
Mit Stolz blickt die Hochschule Rosenheim auf 90 Jahre Holztechnische Ausbildung seit Gründung des Holzechnikums im Jahre 1925. Anfang November wurde dieses Jubiläum in einem Festakt an der Hochschule Rosenheim zelebriert. Über die Feierlichkeiten berichteten das Oberbayerische Volksblatt und rosenheim24.de

Juli 2015

Luftige Gebäude und äußerst schlaue Mäuse
Die neusten Projektarbeiten und deren Ergebnisse werden auf der aktuellen Hochschulseite in der OVB aufgezeigt. Thematisiert wird unter anderem wie die Gebäudehülle und die Systeme der technischen Gebäudeausrüstung die Luftzirkulation in Räumen beeinflussen. Die gesamte Übersicht aller spannenden Projektartikel finden Sie hier.

Die Hochschule Rosenheim im Regionalfernsehen 
In einem 14-minütigen TV-Beitrag berichtet Hochschulpräsident Prof. Heinrich Köster im Wirtschaftsgespräch (Regionalfernsehen Oberbayern) mit Norbert Haimerl über aktuelle Aktivitäten rund um die Hochschule. Im Mittelpunkt des Gesprächs steht der Tag der offenen Tür 2015 sowie Bewerbungen für ein Studium an der Hochschule Rosenheim.

April 2015

Vom Dualen Studium und spannenden Entwicklungen
Jedes Semester gibt es spannende Projektarbeiten an der Hochschule. Das die Innovationen äußerst vielfältig sein können, zeigen Studierende der Informatik. Außerdem beweisen Studierende, dass sich der Einsatz im Studium und im Beruf mit einem dualen Studiengang lohnt und zu bewältigen ist. Die Hochschul-Seite der OVB gab am 01. April 2015 einen kleinen Einblick.

Promotion für FH-Absolventen
Absolventen einer Fachhochschule haben es nicht leicht, wenn Sie sich für eine Promotion entschieden haben. Was alles zu beachten ist und vor welchen Herausforderungen die dissertationswilligen FH-Absolventen stehen, gibt der Artikel in der Tageszeitung Die Welt vom 11. April 2015 preis. 

Was[s]erleben: Wasser als wertvolle Ressource
Dass Wasser unser aller Leben erst ermöglicht, weiß jeder. Doch meist gehen wir nicht sehr wertvoll damit um. Studierende der Fakultät für Innenarchitektur entwickelten im Rahmen einer Semesterarbeit eine begehbare Rauminstallation zum Abtauchen. Die Fachzeitschrift berichtete darüber in der Ausgabe 03/2015 in einem ausführlichen Artikel.

Wie Führungskräfte sich der Zahlen annehmen
Im Interview mit der Zeitung "Die Zeit" spricht Professor Florian Becker, Wirtschaftspsychologe und Buchautor, über den Umgang von Führungskräften mit Zielvorgaben und den damit verbundenen Zahlen im Hintergrund. Interessierte finden den vollständigen Artikel hier.

März 2015

Die "SoFi" in Rosenheim
Mehr als 500 Besucher beobachteten die partielle Sonnenfinsternis am 20. März 2015 an der Sternwarte der Hochschule Rosenheim. Über einen Live-Stream aus der Beobachtungskuppel verfolgten mehr als 5.000 Beobachter das Himmelsspektakel. Infos über die Vorbereitungen zur "SoFi" bot das Oberbayerische Volksblatt. Über die Beobachtung an der Hochschule berichteten Radio Charivari, die Wochenzeitung Echo sowie das Regionalfernsehen Oberbayern und das Oberbayerische Volksblatt.

Schnuppertage an der Hochschule
Was mache ich nach der Schule? Wie soll meine berufliche Zukunft aussehen? Um diese Fragen zu beantworten, bietet die Hochschule Rosenheim "Schnuppertage" an, in denen alle Absolventen einen Ersteindruck vom Studium an der Hochschule erhalten. Silke Kroneck, Fachstudienbetreuerin an der Hochschule, gibt dazu ausführliche Informationen im Interview mit Radio Charivari.

Emotionalität und Kaufkraft hinter der Marke
Marken entscheiden über unser Konsumverhalten. Diese Tatsache ist den Unternehmen und Konsumenten gleichermaßen bekannt. Inwieweit die Emotionalität und Psychologie dazu beiträgt erzählt der Wirtschaftspsychologe Florian Becker, Professor an der Hochschule Rosenheim, im Interview mit absatzwirtschaft.de. Das vollständige Interview ist hier verfügbar.

Februar 2015

Zuwachs für Campus Südostoberbayern
Zum Wintersemester 2015/16 startet in Mühldorf a. Inn ein berufsbegleitender Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. Das Regionalfernsehen Oberbayern hat eine Infoveranstaltung vor Ort besucht und Studiengangsleiter Prof. Dr. Bernd Gussmann interviewt.

Hüttenretter
Zwei Studenten der Fakultät für Holztechnik und Bau der Hochschule Rosenheim verwirklichen in ihrem Urlaubssemester ein Abenteuer-Projekt in den oberbayerischen Bergen: Sie sanieren verwahrloste Berghütten. Wer mehr über ihre Geschichte erfahren möchte: BR-Beitrag vom 20. Februar 2015, Bericht der OVB Heimatzeitungen vom 20. Februar 2015

Biomedizinische Technik
Im Rahmen von Projektarbeiten zur Forschung der Nutzung der Ressource Buchenholz trafen sich Anfang Februar Vertreter der Projekte, um erste Ergebnisse zu analysieren. Was dies für die biobasierte Wirtschaft in den einzelnen Regionen bedeutet hinterleuchtet der Artikel in der dritten Ausgabe der Fachzeitschrift Transkript.

Rettende Sekunden
Philip Höfler, Student der Informatik an der Hochschule Rosenheim, entwickelte einen Lasermesser, um die exakte Position von Drehleitern während eines Feuerwehreinsatzes zu bestimmen. Sein Wissen und seine Erfahrungen aus seiner ehrenamtlichen Tätigkeit bei der freiwilligen Feuerwehr Bad Aibling kamen ihm dabei ebenfalls zu Hilfe. Der vollständige Artikel aus der Ausgabe 01/2015 der Brandwacht über ein spannendes und lebensrettendes Projekt ist hier zu finden.

Januar 2015

Tipps für die Mitarbeiterführung
Warum gute Führung Millionen wert ist und schlechte Führung unbezahlbare Schäden in Unternehmen anrichten kann, erklärt Professor Dr. Florian Becker im Interview mit dem Magazin Wirtschaftsforum sowie der österreichischen Tageszeitung Kurier. Becker, Wirtschaftspsychologe und Leiter des MBA-Studiengangs „Management und Führungskompetenz“ an der Hochschule Rosenheim veröffentlichte Ende 2014 sein neues Buch „Psychologie der Mitarbeiterführung“.


Kinderreporter zu Gast auf der Sternwarte
Kinderreporter von Radio Regenbogen Prof. Dr. Elmar Junker an der Sternwarte der Hochschule Rosenheim. Der Leiter der Sternwarte erklärt in Teil 1 Sterne und Sonnensystem, in Teil 2 geht es um die Erde, in Teil 3 um die Milchstraße und das Universum.

November 2014

Erstsemester, Studienprojekte und mehr
1.700 neue Studierende starteten zum Wintersemester 2014 an der Hochschule Rosenheim. Warum sie sich für den Studienort Rosenheim und ihren Studiengang entschieden haben, erzählen sie in Interviews auf der Hochschulseite der OVB-Heimatzeitungen vom 26.11.2014. Außerdem zu lesen: Studienprojekt zur Entwicklung eines mobilen, behindertengerechten Cafés, aktuelle Termine etc.

Oktober 2014

Eröffnung des Campus Südostoberbayern
Dass sie von Minister und Staatssekretär persönlich zum Studienstart begrüßt wurden, das können nur wenige Studierende sagen. Die Studienanfänger im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Maschinenbau in Mühldorf a. Inn schon. Ausführliche Berichte zur offiziellen Eröffnungsfeier finden Sie unter heimatzeitung.de, innsalzach24.de oder tvbayern.tv. Erste Eindrücke vom Studium bietet ein Video-Beitrag des rfo.

Inklusion - gebaut an der Hochschule Rosenheim
Für ihre Bachelorarbeit im Studiengang Innenausbau hat Studentin Maria Benda ein mobiles Café, in dem Behinderte arbeiten können, entwickelt und selbst gebaut. In einem Radio-Interview mit dem Bayerischen Rundfunk anlässlich der feierlichen Eröffnung berichtet sie von ihren Erfahrungen. Das Projekt war in Kooperation mit dem Verein "Traumwerker" aus Gräfelfing entstanden.

September 2014

Abschlussarbeiten geben Anregungen für Umgestaltungen
Angehende Innenarchitektinnen nahmen für ihre Abschlussarbeiten im Bachelorstudiengang Innenausbau aktuelle Projekte für Unternehmen und Kommunen unter die Lupe. Studentin Antonia Halm entwickelte ein Konzept und Entwürfe für hochwertige Unterkünfte im Fünfseenland südwestlich von München. Dabei verwandelte sie Fischerhütten in kleine, individuelle Hotelappartements wie die Augsburger Allgemeine berichtete. Die Natur ließ auch Studentin Carina Weiß in ihr Innenraumkonzept für einen Optiker einfließen. Mehr Infos unter www.augsburger-allgemeine.de.

August 2014

Von Handwerkern und Hochschülern
Ein Film über Rosenheim - da darf die Hochschule natürlich nicht fehlen. In der Sendung "Unter unserem Himmel" des Bayerischen Rundfunks drehte sich am 31.08.2014 alles rund um die Stadt am Inn. Zu sehen sind Projekte der Hochschule, Studierende, Dozenten und Absolventen ab Minute 30 im Film.

 

Kreative Nutzungsideen für Schloss Hartmannsberg
Ein Haus für Musiker, Autoren und Künstler - das könnte Schloss Hartmannsberg, das bisher als Kulturstätte des Landkreises Rosenheim mit Ausstellungen, Seminaren und Kammerkonzerten genutzt wird, vielleicht in Zukunft werden. Zumindest wenn die Entwürfe und Konzepte, die Studierende der Innenarchitektur in einem gemeinsamen Projekt entwarfen, bei einer Neugestaltung aufgegriffen werden. Die Ideen der Studierenden zeigt der Bericht des rfo - Regional Fernsehen Oberbayern vom 22.08.2014.

Juli 2014

Talentschmiede Fakultät für Innenarchitektur
Mit kreativen Ideen und Modellen überzeugten Studierende der Fakultät für Innenarchitektur Landrat Wolfgang Berthaler. Für Schloss Hartmannsberg, das der Umwelt-, Kultur- und Sozialstiftung des Landkreises Rosenheim gehört, entwickelten sie neue Nutzungsmöglichkeiten. Weitere Informationen zum Projekt im Oberbayersichen Volksblatt vom 21.07.2014.


Studieren mit Behinderung
Menschen mit Behinderungen sollen ohne Diskriminierung und gleichberechtigt mit anderen Zugang zu allgemeiner Hochschulbildung und lebenslangem Lernen haben. Darauf verpflichtet die UN-Behindertenrechtskonvention die Vertragsstaaten. Auch die Hochschule Rosenheim sellt sich dieser Aufgabe. Prof. Dr. Stefan Schneeberger, Behindertenbeauftragter der Hochschule Rosenheim, und seit Juni 2014 Mitglied des Bundesvorstands der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e. V. (DGM) erklärt im Interview mit Radio Galaxy (Teil 1, Teil 2) welche Möglichkeiten Studierende mit Behinderung in Rosenheim haben.

Juni 2014

Studiern Dahoam in Mühldorf a. Inn
"Der weiße Fleck ist weg" - so titelte der Mühldorfer Anzeiger zum neuen Hochschulstandort Mühldorf a. Inn, wo ab Herbst 2014 in Kooperation zwischen Hochschule Rosenheim und dem Landratsamt Mühldorf ein berufsbegleitender Bachelorstudiengang Maschinenbau startet. Auch das Regional Fernsehen Oberbayern berichtete über das neue Angebot und zeigt Interviews mit Politikern und Kooperationspartnern.


Smart Home, smarte Feuerwehr und mehr
Studierende, die neue Pläne für Gebäudeautomation entwerfen oder Geräte-Prototypen entwickeln, die eine große Hilfe bei Feuerwehreinsätzen sein können: Jedes Semester gibt es vielfältige spannende Studienprojekte an der Hochschule Rosenheim. Die Hochschul-Seite der OVB Heimatzeitungen gab am 26. Juni 2014 einen kleinen Einblick.


Der Erfolg begann mit einer Wäscherei
Unternehmensberater Roland Berger, Gründer einer der weltweit erfolgreichsten Strategieberatungen, gab im Rahmen der Vortragsreihe "Unternehmen und Hochschule" einen Einblick in seinen Lebens- und Karriereweg. Dazu berichtet das Oberbayerische Volksblatt vom 06. Juni 2014.


Aus Produktionstechnik wird Maschinenbau
Zum Wintersemester 2014/15 startet an der Hochschule Rosenheim der neue Bachelorstudiengang Maschinenbau, der künftig das bisherige Studienangebot Produktionstechnik ablöst. Die Bereiche Produktionstechnik sowie Konstruktion & Entwicklung werden zu Schwerpunkten im neuen Maschinenbaustudium. Darüber berichtet unter anderem konstruktionspraxis.de.

Mai 2014

Biomassepellets aus Pferdemist
Ob Pferdemist in Zukunft Hackschnitzel als wichtige Grundlage für die Herstellung von Pellets zur Energieverwertung ablösen wird, das steht noch in den Sternen. Wie jedoch überhaupt Pellets aus Pferdemist entstehen können und welche Parameter für die industrielle Verwertung benötigt werden, das erforscht aktuell die Hochschule Rosenheim. In einem Beitrag des Bayerischen Rundfunks erläutern Doktorand Cornelius Uhl und Professor Dominikus Bücker, Leiter des Forschungsprojekts, die Hintergründe und den aktuellen Stand des Projekts.

April 2014

Spannende Projekte der Hochschule
Was so alles an und rund um die Hochschule Rosenheim passiert, aktuelle Studien- und Forschungsprojekte, Veranstaltungen und Geschichten aus dem Studentenleben präsentierten die OVB Heimatzeitungen am 02. April 2014 erstmalig auf einer Hochschul-Sonderseite.

150 Jahre Holzstadt Rosenheim

"Holz und Hightech – in Rosenheim ist's möglich" – so beschreibt der Bayerische Rundfunk in einem Beitrag für die Sendung "Schwaben und Altbayern" die Holzstadt Rosenheim. Im Beitrag erklären Studierende was das Studium an der Hochschule Rosenheim so besonders und Professoren wie Forschung an der in der Holzbranche europaweit führenden Bildungseinrichtung aussieht.

Tabuthema Gehalt
Viele Arbeitnehmer würden gerne ihren eigenen Marktwert besser abschätzen, zum Beispiel auch im Vergleich mit Kollegen. Warum in Deutschland nicht übers Gehalt gesprochen wird und in anderen Ländern schon, verrät Prof. Dr. Florian Becker, Wirtschaftspsychologe und Dozent an der Hochschule Rosenheim: kompakt Magazin

März 2014

Staatssekretär Stefan Müller zu Gast an der Hochschule
In einem Gespräch mit der Hochschulleitung und Politikern aus der Region Rosenheim informierte sich Stefan Müller, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, über den Bildungs- und Forschungsstandort Rosenheim. Ein Thema war beispielsweise die Einführung des berufsbegleitenden Studiengangs "Betriebswirtschaft für den Mittelstand" wie auch rosenheim24.de berichtet.

Januar 2014

Staatssekretär Sibler zum Antrittsbesuch an der Hochschule
Seit Herbst 2013 ist Bernd Sibler als Staatssekretär für den Bereich Wissenschaft und Kunst im Amt und somit maßgeblich für die Entwicklung der Hochschulen zuständig. Welche Wünsche die Hochschule Rosenheim, ihre Professoren, Mitarbeiter und Studierenden für die Zukunft haben und wie sie sich für die Zukunft aufstellen, davon machte er sich am 09. Januar vor Ort ein Bild. Ausführlich zum Besuch berichten rosenheim24.de und das RFO Regional Fernsehen Oberbayern.

Fortsetzung des Hagelforschungsprojekts RO-BERTA
Seit 2010 arbeitet die Hochschule Rosenheim gemeinsam mit dem Hagelforschungsverein und der Unterstützung der VR Banken in Stadt und Landkreis Rosenheim an einem erfolgreichen Forschungsprojekt zur Optimierung der Hagelbekämpfung. Die seither gesammelten Forschungsergebnisse ermöglichen Piloten u. a. während eines Hagelflugs über eine speziell gebaute Datenverbindung kontinuierlichen Zugriff zu aktuellen Wetterdaten des Deutschen Wetterdienstes, um sich so über die Hagelausbreitung in den Wolken zu informieren. Über weitere Details zum Projekt und der Fortsetzung berichtet das
RFO Regional Fernsehen Oberbayern.

Dezember 2013

Was ein Logo bewirkt
Das Bild einer Marke entscheidet oft über positive oder negative Assoziationen des Betrachters. Zum neuen Markenkonzept der Alpenregion Tegernsee Schliersee hat der Miesbacher Merkur (Ausgabe 11. Dezember 2013) Professor Dr. Florian Becker befragt, der an der Hochschule Rosenheim im Fachgebiet Wirtschaftspsychologie lehrt.

November 2013

Neuer Ingenieurnachwuchs für futuristische Fassaden
"Studienrichtung Gebäudehülle nimmt Fahrt auf" - über das einzigartige Studienangebot der Hochschule Rosenheim für Ingenieure an der Schnittstelle von Architektur und Energieeffizienz berichtet das Online-Magazin für energetisches Bauen und Sanieren, enbausa.de.

10 Jahre Wirtschaftsbarometer Rosenheim
Im November 2013 feierte das an der Hochschule Rosenheim gegründete Wirtschaftsbarometer Rosenheim sein 10-jähriges Bestehen. Prof. Dr. Bernd Gussmann gibt anlässlich des Jubiläums im Hörfunk-Beitrag © BAYERISCHER RUNDFUNK einen Einblick in die aktuelle Konjunkturprognose für die Region und spricht über Erweiterungsmöglichkeiten des Rosenheimer Wirtschaftsbarometers.

Oktober 2013

Studieren - auch ohne Abitur
Vielfältige Weiterbildungsangebote, z. B. Zertifikatskurse, aber auch Masterstudiengänge bietet die Academy for Professionals der Hochschule Rosenheim. In einer Reportage des Oberbayerischen Volksblatts werden der Bedarf und einzelne Angebote näher erläutert.

September 2013

Qualitätssiegel für die Gesundheitsregion Rosenheim
Gemeinsam haben die Hochschule Rosenheim, Stadt und Landreis Rosenheim sowie die RoMed Kliniken und der Chiemsee-Alpenland-Tourismusverband ein Konzept der "Gesundheitsregion Rosenheim" entwickelt. Dieses wurde nun mit dem staatlichen Qualitätssiegel für qualitativ besonders hochwertige Gesundheitsregionen belohnt. Staatsminister Dr. Marcel Huber überreichte die Urkunden persönlich an die beteiligten Partner. Für die Hochschule nahmen Präsident Prof. Heinrich Köster und Prof. Dr. Jörg Saatkamp, Leiter des Instituts für Gesundheit, die Auszeichnung entgegen. Mehr dazu auf rosenheim24.de und rfo.de.

August 2013

Fraunhofer-Zentrum Bautechnik an der Hochschule Rosenheim
Die Themen Energie- und Ressourceneffizienz stehen im Fokus der Baubranche - und auch im Mittelpunkt des neuen Fraunhofer-Zentrums Bautechnik in Rosenheim. Zur feierlichen Eröffnung des neuen Zentrums an der Hochschule Rosenheim waren zahlreiche Ehrengäste geladen. In Zukunft möchten die drei Partner des Zentrums - Fraunhofer IBP, Hochschule Rosenheim und ift Rosenheim - gemeinsam Forschungsprojekte im Bereich Gebäudehülle übernehmen und so Wissenschaft und Wirtschaft hinsichtlich Energieeffizienz unterstützen. Eine Bildergalerie zur Eröffnung finden Sie auf rosenheim24.de, einen Video-Beitrag auf rfo.de.

Juli 2013

Studierende testen Reiseportale
Im Sommersemester 2013 nahmen Studierende der Betriebswirtschaft die beliebtesten Reiseportale unter die Lupe. Die Ergebnisse wurden unter anderem in der BILD-Zeitung (Ausgabe vom 10.07.2013) sowie dem Magazin Internet World Business veröffentlicht.

Messdaten für Nullenergiestadt
Nur wenige Kilometer von der Hochschule Rosenheim entfernt, entsteht in Mietraching bei Bad Aibling eine Nullenergiestadt. Die Hochschule Rosenheim arbeitet dort an einem bundesweit einzigartigen Forschungsprojekt zum Monitoring der Energieflüsse. Ebenfalls auf dem Gelände dort findet sich das im Rahmen des Wettbewerbs Solar Decathlon Europe 2010 von Studierenden der Hochschule konzipierte und gebaute Plusenergiehaus. Die Idee vom erschwinglichen Plusenergiehaus setzen Absolventen im Start-Up Unternehmen Livable Home um. Der Bayerische Rundfunk zeigt die Aktivitäten der Hochschule Rosenheim in diesem Bereich in einem Beitrag des BR alpha Campus Magazins. Auch im Hörfunk wurde über das Projekt berichtet. Mehr im Audio-Beitrag des Bayerischen Rundfunks.

Stimmen zum Studium in Rosenheim
Welche Studiengänge kann man in Rosenheim studieren? Was macht den Studienort so besonders? Im Frühjahr 2013 war der Bayerische Rundfunk mit einem Filmteam an der Hochschule Rosenheim zu Gast, um Eindrücke zum Studium in Rosenheim zu sammeln und diese sowie weitere Fragen zu beantworten. BR alpha hat diese für die Sendung alpha CAMPUS in einem Hochschulporträt zusammengestellt.

April 2013

Supermarkt-Analyse
Warum steht das Gemüse im Eingangsbereich? Und die Süßigkeiten an der Kasse? Prof. Dr. Florian Becker erläutert die Anordnung aus wirtschaftspsychologischer Sicht für den SAT. 1 Ratgeber.

März 2013

Studieren ohne Abitur - das geht!
Mit einer bayernweiten Plakatkampagne und Spots im Lokalradio warb das bayerische Wissenschaftsministerium für die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten an bayerischen Hochschulen. Ob Zertifikatskurse, Masterstudiengänge oder Seminare: Zahlreiche akademische Bildungsangebote können parallel zu einer Berufstätigkeit absolviert werden und nicht für alle Programme benötigen Teilnehmer eine Hochschulzugangsberechtigung oder einen ersten Hochschulabschluss. Die Hochschule Rosenheim ist dabei und hat einen eigenen Radiobeitrag produziert, der bei verschiedenen Radiostationen in ganz Bayern im Programm zu hören war, z. B. auch bei Radio Bamberg am 21.03.2013. 

Old Browser Link