Masterstudiengang Angewandte Forschung & Entwicklung in den Ingenieurwissenschaften

Ein Masterprogramm für kreative Nachwuchsforscher

Masterstudierende bei der Projektarbeit, bei der sie im neuen Masterprogramm von Professoren intensiv betreut werden

Wer sich feste Stundenpläne in seinem Masterstudium wünscht, wird im Fach Angewandte Forschung & Entwicklung in den Ingenieurwissenschaften vergeblich danach suchen. Dafür bietet das Masterprogramm kreativen Studierenden mit einem Faible für wissenschaftliches Arbeiten die Möglichkeit, ihr Studium ganz auf die eigenen fachlichen Interessen hin auszurichten. Teilnehmer dürfen sich ihr Curriculum aus dem Fächerspektrum der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät weitgehend selbst zusammenstellen und dabei individuelle Schwerpunkte setzen.

Der neue Masterstudiengang bietet eine fachwissenschaftliche Ingenieur-Ausbildung auf hohem Niveau. Im Fokus stehen aber ebenso persönliche und methodische Kompetenzen, die über das reine Fachwissen hinausgehen. Das Programm Angewandte Forschung & Entwicklung in den Ingenieurwissenschaften verknüpft Theorie und Praxis besonders intensiv und ermöglicht  Studierenden, erlerntes Wissen in verschiedenen wissenschaftlichen Projekten mit Industriepartnern anzuwenden.

  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester
  • Bewerbung & Zulassung: Bewerber müssen ein erstes ingenieurwissenschaftliches Studium (Bachelor / Diplom) abgeschlossen haben und einen Eignungstest bestehen.

Studieninhalte

Je nach Interesse und gewünschtem fachlichem Schwerpunkt können Studierende ihr Curriculum aus Wahlpflichtmodulen im Umfang von insgesamt 36 CP selbst zusammenstellen. Die Hälfte der Leistungspunkte muss in fachwissenschaftlichen Modulen erbracht werden.

Weitere Informationen zum Studienablauf

Berufliche Chancen

Absolventen des Masterstudiengangs punkten bei ihrem späteren Arbeitgeber mit ihrer Fähigkeit zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten und ihren Erfahrungen in der Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Die beruflichen Chancen sind somit hervorragend.

Zu den Karriereperspektiven der Absolventen

Old Browser Link