Menü
.

Vorpraxis Bachelorstudiengang Kunststofftechnik

Das Studium der Kunststofftechnik verlangt ein Praktikum, die so genannte Vorpraxis, von mindestens 12 Wochen. Die Vorpraxis ist in der Regel vor dem Studium abzuleisten, spätestens jedoch bis zum Eintritt in das vierte Studiensemester.

Der Ausbildungsinhalt der Vorpraxis soll mindestens eines der folgenden Gebiete umfassen: Verarbeitung von Kunststoffen (Spritzguss, Extrusion, Faserverbund), Mechanische Bearbeitung von Kunststoffen und Metallen, Fertigungsverfahren und Arbeitsweisen von Fertigungsmaschinen und -einrichtungen.

Als Vorpraxis wird Studierenden eine fachlich passende abgeschlossene Berufsausbildung oder eine einschlägige, mindestens zwölfmonatige, überwiegend zusammenhängende berufliche Tätigkeit auf Antrag anerkannt, soweit Inhalt und Zielsetzung dem Ausbildungsziel und den Ausbildungsinhalten der Vorpraxis entsprechen.

Beträgt eine vor dem Studium abgeleistete entsprechende einschlägige Tätigkeit weniger als 12 Monate oder wird eine entsprechende fachpraktische Ausbildung nachgewiesen, so ist eine Anrechnung bis maximal sechs Wochen möglich.

Zum Ausbildungsplan Vorpraxis


zurück zu weiteren Informationen zur Studienorganisation

Old Browser Link