Bachelorstudiengang Holztechnik

Ein Studium mit gewachsener Tradition und tiefen Wurzeln

Holz ist ein Werkstoff, der fasziniert - warm, natürlich, unverwechselbar mit Ecken und Kanten liegt er in unserer Hand. Es gibt viele gute Gründe, die für ein Studium der Holztechnik sprechen. Holz ist leicht zu verarbeiten, bietet neue technische Möglichkeiten für moderne, innovative Produkte und schont als heimischer, nachwachsender Rohstoff die endlichen Ressourcen der Erde.

So einzigartig wie der Werkstoff selbst, ist auch das berufsnahe Studium der Holztechnik in Rosenheim. Seit über 80 Jahren klettern Rosenheimer Holztechnik-Spezialisten auf der Erfolgsleiter und genießen beruflichen Weitblick.

  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Dauer: 7 Semester (6 Theorie- und 1 Praxissemester)
  • Studium "mit vertiefter Praxis" möglich: Duales Studium

Studieninhalte

Im Studiengang Holztechnik lernen Studierende sämtliche Prozesse der industriellen Holzbe- und -verarbeitung kennen, von der Produktentwicklung bis zur Planung des Fertigungsprozesses. Folgende Inhalte bilden die vier Kernbereiche des Studiums:

  • Werkstoffe, Konstruktion, Produktentwicklung
  • Fertigungstechnik, Fertigungsoptimierung
  • Produktionsorganisation und Betriebswirtschaft
  • Maschinentechnik und Automatisierung

Zum Studienverlauf

Berufliche Chancen

Als führende Ausbildungseinrichtung für Holztechnik-Ingenieurinnen und -Ingenieure prägt die Hochschule Rosenheim die Branche weltweit und bietet ihren Studierenden innovative Perspektiven sowie ein internationales Netzwerk. Das generalistische Ingenieurstudium mit einer breiten organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Ausbildung eröffnet eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten.

Zu den Berufsaussichten und Tätigkeitsfeldern

Zu unseren Rosenheimer Erfolgsgeschichten

Bewerbung und Zulassung

Allgemeine Informationen zu Bewerbung, Zulassung und Einschreibung auf den Seiten des Studienamtes.

Old Browser Link