Bachelorstudiengang Informatik

Mit neuen Sprachen um die digitale Welt

Die Verarbeitung von Informationen mittels Computerprogrammen spielt in unserer heutigen Wissensgesellschaft eine zentrale Rolle. Smartphones, Internet, Multimedia - die Technik entwickelt sich atemberaubend schnell. Die Leistungsfähigkeit der Hardware verdoppelt sich alle zwei Jahre, neue Konzepte werden immer komplexer.

Um diesem rasanten Wandel gerecht zu werden, vermittelt der Bachelorstudiengang Informatik umfassende Grundlagen der Informationstechnik, entsprechender Software sowie aktuell gefragter Informationsschnittstellen, um innovative IT-Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. Die akademische Ausbildung an der Hochschule Rosenheim legt dabei großen Wert auf Praxisnähe sowie eine qualitativ hochwertige und intensive Betreuung.  

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Dauer: 7 Semester (6 Theorie- und 1 Praxissemester)
  • Duales Studium: Studium „mit vertiefter Praxis“ sowie Verbundstudium möglich

Studieninhalte

Nach den Grundlagen der praktischen, theoretischen und technischen Informatik wählen die Studierenden einen der beiden Studienschwerpunkte:

  • Software-Engineering
  • Embedded Systems

Zum Studienablauf

Bewerbung und Zulassung

  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Bewerbungszeitraum und Bewerbungsmodus
  • Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.

Allgemeine Informationen zu Bewerbung, Zulassung und Einschreibung

Berufliche Chancen

Absolventinnen und Absolventen der Informatik sind in allen Branchen gefragt. Von der Softwareentwicklung bis zum Management stehen unzählige berufliche Tätigkeitsfelder offen. Nicht zuletzt die enge Zusammenarbeit mit regionalen Industrie- und Wirtschaftsunternehmen unterstützt den Einstieg ins Berufsleben und bietet vielfältige interessante Perspektiven.

Old Browser Link