Menü
Suche
.

Berufsbegleitender Bachelorstudiengang Maschinenbau (B. Eng.)

Dahoam studiern in Mühldorf a. Inn - Ingenieurkarrieren beginnen direkt vor der Haustür.

Hochschulabsolventen im Bereich Ingenieurwissenschaften haben derzeit glänzende Einstiegsmöglichkeiten und können sich ihren Arbeitgeber aussuchen. Denn für Unternehmen wird es immer schwieriger, die richtigen Nachwuchskräfte zu finden. Dies gilt besonders für den Maschinenbau.

Auch in Mühldorf a. Inn und den Nachbarlandkreisen ist der Mangel an Fachkräften spürbar. Aufgrund der regionalen Branchenschwerpunkte wie Mechatronik und Automation, Automotive, Sensorik und Leistungselektronik sowie Chemikalien- und Kunststoffherstellung sind Ingenieure mehr als gefragt. Neben einigen internationalen Großunternehmen sind es vor allem viele leistungsstarke mittelständische Unternehmen, die zur Wirtschaftskraft der Region beitragen und vielseitige berufliche Perspektiven bieten.

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Maschinenbau in Mühldorf a. Inn ist auf die Anforderungen der Unternehmen abgestimmt und richtet sich an Auszubildende wie berufserfahrene Mitarbeiter

  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B. Eng.)
  • Studienstart: jeweils zum Wintersemester in Mühldorf a. Inn
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Zulassung: als beruflich Qualifizierter, als Meister oder mit (Fach-)Abitur
  • Kooperation der Hochschule Rosenheim mit dem Landratsamt Mühldorf a. Inn und der Initiative Lernen vor Ort im Landkreis Mühldorf a. Inn
  • Eine Investition in Ihre Zukunft - der Studiengang ist  gebührenpflichtig aber es gibt vielfältige Finanzierungsmöglichkeiten

zum Factsheet

Berufliche Chancen - Maschinenbauingenieur/in - ein Beruf mit Zukunft

Deutsche Unternehmen planen weiterhin einen Aufbau der Erwerbstätigkeit in den Ingenieurberufen laut VDI Ingenieurmonitor: Die beruflichen Chancen sind somit hervorragend – besonders für den Maschinenbau.

mehr

Berufsbegleitend studieren – direkter Wissenstransfer aus der Praxis in die Praxis

Der Studiengang verbindet fachpraktische mit fachtheoretischen sowie wissenschaftlichen Inhalten. Kleine Lerngruppen - intensive Betreuung und Austausch schaffen eine optimale Lernumgebung.

mehr

Ich möchte studieren – wie bewerbe ich mich?

  • Bewerbungszeit: vom 1. Mai bis zum 15. Juli des jeweiligen Jahres
  • Informationen zu den Schritten der Bewerbung

Studieren auch ohne (Fach-)Abitur – wie bereite ich mich gut vor?

Studieninteressierten ohne (Fach-) Abitur bieten sich heutzutage Zugangswege zu einem Hochschulstudium - z. B. für Techniker, Meister, Fachwirte oder beruflich Qualifizierte mit entsprechender abgeschlossener Berufsausbildung sowie beruflicher Praxis. Für ein Ingenieurstudium werden Mathematik- und Physikkenntnisse auf dem Niveau der Fachhochschulreife vorausgesetzt. Um dieses Niveau zu erreichen bzw. aufzufrischen, bietet die Hochschule einen Vorbereitungskurs an, der optimal berufsbegleitend für den Beginn des Studiums vorbereitet.

mehr

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Maschinenbau - ein neuer Teil des Campus Südostoberbayern (Oktober 2014)

Old Browser Link