Menü
Suche
.

Berufsbegleitendes Zertifikatsprogramm zum Fachingenieur Holzbau

für Architekten und Ingenieure

Ein Zertifikatsprogramm für die Zukunft

Holz gehört zu den ältesten Baustoffen der Welt. Das Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen bestimmt mitunter die Planungen der Zukunft. Ob ästhetisch, ökonomisch oder baubiologisch, das Bauen mit Holz ist zukunftsweisend und sorgt für stabile berufliche Perspektiven.

Den Umgang mit dem Werkstoff Holz als leistungsfähiges und ökologisches Baumaterial lehren die meisten Architektur- und Bauingenieurstudiengängen nur unzureichend. Dadurch fehlen hochqualifizierte Architekten und Ingenieure in der Prozesskette des Bauens mit Holz.

Das Zertifikatsprogramm Fachingenieur Holzbau in Rosenheim vermittelt kompakt Wissen rund um das Bauen im Einfamilienhaus, im mehrgeschossigen Holzbau und im Objektbau. Die qualifizierte Ausbildung sowie der enge Bezug zur Praxis schaffen beste Voraussetzungen zu einer Spezialisierung im Bereich Holzbau.

Zielgruppe

Der Zertifikatsprogramm Fachingenieur Holzbau richtet sich an Zimmerermeister und Hochschulabsolventen aus dem Bereich Bau, die sich Kenntnissen beim Einsatz und der Verwendung von Holz im Hochbau und verwandten Gebieten aneignen möchten.

Infoabende zum Start 2017

Infoabende zum FI Holzbau (und gleichzeitig zum HbE-Master) finden statt am:

  •          12. Januar, 18h30 virtueller Infoabend (Webinar)

  •          24.  Januar 2017, 18h15 Infoabend vor Ort (afp)

Themen am Infoabend sind die genauen Studieninhalte, der Ablauf und die Organisation des Studiums,  Informationen zur berufsbegleitenden Studienform im Blended Learning-Modus, die Zugangsvoraussetzungen, Ihre Karriereaussichten, sowie Ihre persönlichen Fragen.
 
Die Studiengangsleiter Prof. Ulrich Grimminger und Stephanie Heinrich und die Programmkoordinatorin Isabel Beckmann freuen sich auf Ihr Kommen.
Die Veranstaltung dauert ca. bis 20h15.

Bitte melden Sie sich kurz per Email dafür bei uns an.


Darüberhinaus können wir auch ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren, bitte nehmen Sie bei Interesse direkt Kontakt mit uns auf.

Die Hochschule ist bis zum 23.12.2016, und dann im neuen Jahr ab dem 9.1.2017 wieder geöffnet.

Old Browser Link