Menü
.

Industrierobotik Kompaktkurs

Erproben und bewerten aktueller Technologie in der Praxis

Aktuelle Entwicklungen in der Industrierobotik erweitern die Möglichkeiten zum Einsatz von Robotern: Bildverarbeitung, Simulation und 3D-offline-Programmierung sowie kraftgeregelter Betrieb als Grundlage für Mensch-Roboter-Kooperation sind nur einige Beispiele. Die Teilnehmer des Seminars sollen diese Schlagworte und Entwicklungs­tendenzen im Rahmen von Industrie 4.0 praxisnah selber erproben können. An realen Geräten auf aktuellem Stand der Technik erstellen und erleben die Teilnehmer beispielhafte Applikationen. So erhalten sie einen praxisnahen Eindruck von der Leistungsfähigkeit  der Geräte und können diese fundiert beurteilen.

Seminarinhalte

  • Grundlagen Industrierobotik und Mensch-Roboter-Kooperation
  • Programmierung einer Pick-and-Place-Applikation mit KUKA Agilus
  • Offline-Programmierung eines 6-Achs-Industrieroboters mit Hilfe der 3D-Simulation
  • Bildverarbeitung und Handlingsvorgänge
  • Kraft-momenten-senstiver Roboter KUKA LBR iiwa: Funktion, Programmierung, Einsatzmöglichkeiten der MRK

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte produzierender Unternehmen, die den Einsatz von Industrierobotern erwägen und praxisnah die Grundlagen und aktuelle Entwicklungen erleben möchten.

Old Browser Link