Menü
.

FAQ Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

FAQ weiterbildende Master der afp

Siehe auch die FAQ-Übersicht für unsere weiterbildenden, berufsbegleitenden Masterstudiengänge der afp allgemein. Hier finden Sie diverse Informationen zum Masterabschluss, zu den Gebühren und der Finanzierung, und zu weiteren Themen.

Teilzeit oder berufsbegleitend studieren?

Pro und contra Teilzeitstudium

Im Teilzeitstudium ist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern zu je 15 CP (ECTS) vorgesehen. Im Vergleich: ein Vollzeitstudium umfasst pro Semester 30 ECTS. Zwei Semester in Teilzeit entsprechen somit einem Semester in Vollzeit.

Die Studieninhalte und Vorlesungen sind identisch mit dem Vollzeitstudium, ebenso die Termine der Lehrveranstaltungen. Diese finden über die ganze Woche verteilt, von Montags bis Freitags, tagsüber statt. Hierfür muss die hauptberufliche Arbeitstätigkeit jeweils an einzelnen Wochentagen unterbrochen werden.

Beim Teilzeitstudium sind Sie selbst dafür verantwortlich, Ihre Vorlesungen herauszusuchen, sich jeweils anzumelden, und Ihren eigenen Stundenplan zusammenzustellen. Das ergibt einen hohen Organisationsaufwand (Erkunden der Vorlesungstermine, Anmeldung zur Vorlesung, teilweise begrenzte Teilnehmerzahlen). Die Prüfungen finden gesammelt am Ende des Semester statt.

pro:

  • keine Studiengebühren

contra:

  • mit voller Berufstätigkeit nicht vereinbar
  • mit Teilzeittätigkeit oder Werkstudententätigkeit möglich, dadurch aber ein geringeres Einkommen

Pro und contra berufsbegleitendes Studium:

Das berufsbegleitende Studium hat eine Regelstudienzeit von 5 Semestern, ist also etwas kürzer als das Teilzeitstudium. Pro Semester werden 15-20 ECTS erreicht. Die Vorlesungen werden als Blockveranstaltung und am Wochenende über das gesamte Semester geplant. Dadurch kann eine volle Berufstätigkeit weiter ausgeübt werden.

Der optimal strukturierte zeitliche Ablauf macht es dem Studierenden einfach, sich auf Beruf und Studium zu konzentrieren. Das Programm-Management steht für Fragen zur Verfügung. Die Prüfungen sind mit in den Ablauf eingeplant und über das gesamte Semester verteilt. Dadurch ist die Belastung durchgängig verteilt.

pro:

  • Mit vollzeitlicher Berufstätigkeit vereinbar
  • 5 Semester Dauer (Teilzeitstudium: 6 Semester)
  • Inhaltliche Anknüpfungspunkte zur Berufspraxis
  • Studiengebühren sind steuerlich absetzbar

contra:

  • Studiengebühren

Zum weiterbildenden und berufsbegleitenden Studium in Bayern allgemein siehe auch: http://www.weiter-studieren-in-bayern.de

Old Browser Link