Geringe Geschäftserwartungen aufgrund der Griechenlandkrise?

Der Saldo für die Geschäftserwartungen der nächsten 6 Monate stürzte regelrecht ab. Eine Erklärung könnte sein, dass zum Umfragezeitraum noch nicht klar war, ob und inwieweit eine Lösung der Griechen­land­krise möglich sein würde.

Umfrageergebnisse des Wirtschaftsbarometer Rosenheim

Auf den ersten Blick verblüffende Ergebnisse ergab die aktuelle Umfrage. Die aktuelle wirtschaftliche Lage wurde mit einem Saldo aus positiven und negativen Bewertungen von +50,68 außerordentlich gut eingeschätzt.

Dagegen stürzte der Saldo für die Geschäftserwartungen für die Ge­schäfts­erwartungen der nächsten 6 Monate mit -0,94 regelrecht ab. Im Vormonat erreichte dieser noch +16,7. Negative Werte waren zuletzt zu Beginn des Jahres 2012 zu verzeichnen gewesen.

Ein Erklärung könnte der Umfragezeitraum sein, zu diesem war noch nicht klar, ob und inwieweit eine Lösung der Griechen­land­krise möglich sein wird. Diese Unsicherheit dürfe die Erwartungen erheblich beeinflusst haben. Auch das ifo-Institut, welches über diesen Zeitpunkt hinaus seine Umfragen zum Ge­­schäfts­klima­index durchführte, stellte gravierende Unterschiede, vor und
nach der Einigung der Regierungschefs, fest.

Old Browser Link