Teilnahme am Photovoltaik-Symposium im Kloster Banz

Zehn Studierende der Arbeitsgruppe „PV-Systeme und Netze“ der Hochschule Rosenheim nahmen Ende April am viertägigen Photovoltaik-Symposium in Bad Staffelstein teil.

Die Arbeitsgruppe PV-Systeme & Netze des roteg (Rosenheimer Technologiezentrum Energie & Gebäude) der Hochschule Rosenheim mit dem Konferenzveranstalter conexio im Innenhof des Kloster Banz.

Unter Leitung von Prof. Mike Zehner und Rainer Mühlberger konnten Studierende der beiden Studiengänge „Energie- und Gebäudetechnologie“ und „Angewandte Forschung & Entwicklung“ verschiedene Pre-Konferenzen und Deutschlands wichtigste Photovoltaik-Tagung, das „PV-Symposium“, besuchen. Im Rahmen der Konferenz wurden auch die Ergebnisse der Arbeitsgruppe in einem Vortrag und zwei Poster-Publikationen vorgestellt.

In der besonderen Umgebung und Atmosphäre des Konferenzortes blieb den Studierenden neben der Arbeit viel Zeit, um Vorträge, Postersessions, Expertentische und Diskussionsrunden zu besuchen und wichtige Kontakte in der PV-Branche zu knüpfen oder zu vertiefen. Theresa Liegl (Studentin im 6. Semester Energie- und Gebäudetechnologie) meinte dazu: „Das PV-Symposium ist das Solar-Event des Jahres für mich. Alte Kontakte pflegen, neue Kontakte knüpfen und Forschungsergebnisse austauschen in einer einzigartigen Atmosphäre auf Kloster Banz macht diese Konferenz so besonders.“

Old Browser Link