Stiftungsprofessur des Seeoner Kreis zum Sommersemester 2018 berufen

Bald ist es soweit: Die vom Seeoner Kreis e.V. unserer Fakultät überreichte Stiftungsprofessur wird mit dem Sommersemester 2018 realisiert. Dr. Kai Höfig, derzeit noch als Senior Key Expert for Model-based Safety and Reliability bei der Siemens AG tätig, hat den Ruf angenommen.
Porträt Dr. Kai Höfig

Dr. Kai Höfig

Studierende der Informatik lernen ihn im Modul „Datenbanken“ bereits als Lehrbeauftragten kennen. Auf diesem Weg unterstützt er die Fakultät heute schon bei der Erhaltung und Durchführung guter Lehre. Gleichzeitig kann er so aktuelle Projekte noch erfolgreich mit abschließen.

Ab März 2018 wird er dann die Arbeit im Rahmen der Seeoner Stiftungsprofessur für „Informatik, insbesondere Software in technischen Systemen“ aufnehmen.

Mit dem Background mehrjähriger Projekt- und Forschungsarbeit im In- und Ausland, konnte er u.a. in Unternehmen wie dem Fraunhofer Institut oder auch der Siemens AG zahlreiche Erfahrungen sammeln. Bei der Siemens AG, Corporate Technology in München, leitet Dr. Kai Höfig derzeit noch als Senior Key Expert die Forschungsaktivitäten zur „modellorientierten Analyse und Qualitätssicherung von sicherheitskritischen und zuverlässigen Systemen“. Hier befasst er sich beispielsweise mit der Softwareentwicklung für wiederverwendbare FMEAs* im Bereich Medizintechnik oder auch mit der modellbasierten Sicherheitsanalyse für zugseitige Traktions- und Bremskontrollsysteme.
Seine Kenntnisse im Bereich Safety ergänzen nicht nur das Profil der Fakultät für Informatik sehr gut, sie ergeben auch hervorragende Anknüpfungspunkte in der Lehre für die Fakultäten Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen.

Auf seine Erwartungen angesprochen antwortet Dr. Höfig: "An einer Professur an der Hochschule Rosenheim interessiert mich besonders eine berufliche Weiterentwicklung in die praxisbezogene Lehre in Kombination mit anwendungsorientierter Forschung. In den Zeiten fortschreitender Digitalisierung und der damit verbundenen vierten industriellen Revolution sehe ich für mich eine großartige Möglichkeit mit einer Professur an der Hochschule Rosenheim einen gesellschaftlichen Beitrag für die „Region 18“ zu leisten. Mein bisher erworbenes Know-how aus Wissenschaft und Praxis ist sowohl Teil meiner Begeisterung für das Forschungsfeld "Industrie 4.0" als auch eine Schlüsselqualifikation, die ich gerne einbringe und weiter ausbauen möchte.

Das Team der Fakultät Informatik wünscht Dr. Kai Höfig viel Erfolg. Wir freuen uns, dass er uns bei unseren Vorhaben und Aufgaben bald voll und ganz zur Seite stehen wird.

An dieser Stelle bedanken wir uns auch noch einmal ganz herzlich beim Seeoner Kreis e.V., der uns diese Professur durch seine Stiftung erst ermöglicht. Herzlichen Dank.

 

 


*FMEA – (Failure Mode and Effects Analysis) „Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse“ oder kurz „Auswirkungsanalyse“ (siehe de.wikipedia.org/wiki/FMEA)

Old Browser Link