Menü
.

Informationen für Unternehmen

Industriebeirat

Für den aktiven fachlichen Austausch mit der Industrie haben die Fakultäten für Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen den Industriebeirat. Der Industriebeirat für Wirtschaftsingenieurwesen besteht u.a. aus Vertretern folgender Unternehmen:

  • Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH, Traunreut
  • Duschl Ingenieure GmbH & Co. KG, Rosenheim
  • Erdgas Südbayern, München
  • Kathrein Werke KG, Rosenheim
  • Krones AG, Rosenheim
  • Rohde & Schwarz GmbH & Co.KG, München
  • Schattdecor Walter Schatt GmbH & Co.KG, Thansau

Protokoll Industriebeiratssitzung

Protokoll der 70. Industriebeiratssitzung der Fakultäten für Ingenieur-wissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen am 13.04.2018
(PDF Dokument)

Industrielle Projektarbeit

Seit 1999 bietet die Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Rosenheim, in Kooperation mit nahe stehenden Unternehmen, qualifizierten Studierenden die  Durchführung "Industrieller Projektarbeiten" (IPA) an.

Den Studierenden des 4. und 5. Studiensemesters wird die Möglichkeit geboten, in kleinen Arbeitsgruppen umfassende Aufgabenstellungen aus der industriellen  Praxis zu bearbeiten; eine Vielzahl von IPA-Projekten wurden bislang - mit meist sehr guten Ergebnissen - durchgeführt!

Alle beteiligten Partner profitieren von dieser bewährten Kooperation in der  Ingenieurausbildung, insbesondere die Industrie:

  • Bearbeitung (lang) anstehender Aufgaben durch motivierte, kreative Teams
  • Externe Unterstützung
  • Zugriff auf Kompetenzen der Hochschule
  • Kostengünstige, befristete Kapazitätserweiterung
  • Uneingeschränktes Verwertungsrecht der Ergebnisse
  • Ideale Gelegenheit, qualifizierten Nachwuchs zu rekrutieren

Opens external link in new windowZur IPA-Webseite

Ansprechpartner für IPA: Prof. Dr.-Ing. Oliver Kramer

Praktisches Studiensemester in der Industrie

Teil des Bachelorstudiums WI ist ein berufsnahes, praktisches Studiensemester in der Industrie. Das Praktikum wird im 5. Studiensemester abgeleistet. Es umfasst eine berufsnahe, betreute, zusammenhängende Praxisphase von 18 Wochen Dauer, die in einschlägigen Betrieben abzuleisten ist. Das praktische Studiensemester wird durch praxisbegleitende Lehrveranstaltungen ergänzt. Die Betreuung sowie die Bewertung des Praxisberichts erfolgt durch vom Fakultätsrat aus dem Kreis der Professoren benannte Beauftragte.

Praktikumsangebote, Bachelor- und Masterarbeiten, Werkstudenten, ...

Interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit, Stellenangebote im Online-Stellenmarkt der Hochschule Rosenheim zu veröffentlichen.

Old Browser Link