Menü
.

Projekt ViSiBLE

Valorisation of Sustainable Alpine Space nearly zero-energy Building and Low-carbon Experiences

Hintergrund und Inhalt des Projekts

ViSiBLE ist ein Projekt des Alpenraumprogramms, welches die europäische territoriale Zusammenarbeit fördert. Ziel ist die Verbreitung und Valorisierung von Erfahrungen aus bereits abgeschlossenen oder aktuell laufenden EU-geförderten Projekten zum Thema nachhaltiges Bauen und klimaverträgliche Wirtschaft. Darüber hinaus sollen im Rahmen von ViSiBLE Vorschläge für Inhalte und Ziele des nächsten Alpenraumprogramms entwickelt werden.

Projektziele

Die vier spezifischen Ziele von ViSiBLE sind:

  • Die Identifizierung der transnationalen Bedürfnisse und die Analyse der institutionellen Rahmenbedingungen in Sachen nachhaltiges Bauen
  • Die Ermittlung der wichtigsten Erkenntnisse aus abgeschlossenen EU-Projekten im thematischen Gebiet des nachhaltigen Bauens und einer klimaverträglichen Wirtschaft
  • Die Verbreitung und Inwertsetzung der Erkenntnisse der analysierten Projekte
  • Die Entwicklung von Synergien und der Beitrag zur transnationalen Entwicklung politischer Konzepte

Herausforderungen

Neben der Zusammenarbeit der Projektbeteiligten über räumliche und manchmal sprachliche Grenzen hinweg, ist vor allem die Analyse und Auswertung der Vielzahl an Daten und Unterlagen von verschiedensten, teilweise bereits vor einigen Jahren abgeschlossenen EU-Projekten eine Herausforderung. Nicht nur die Zusammenfassung und Veröffentlichung, sondern vor allem die Entwicklung von Empfehlungen für Inhalte und Ziele des künftigen EU-Alpenraumprogramms birgt für die Projektbeteiligten eine große Verantwortung.

Ergebnisse

Im Rahmen von ViSiBLE wurden drei Arbeitspakete erarbeitet:

  • Identifizierung der Ergebnisse abgeschlossener EU-Projekte
  • Verbreitung der Ergebnisse
  • Begleitende Kommunikation

Diese Bereiche interagieren stark miteinander – wie ineinandergreifende Zahnräder – und wurden daher nicht nacheinander, sondern stets im Austausch miteinander bearbeitet. Vor allem zur Erfüllung des letzten Aufgabenbereichs war eine kontinuierliche Kommunikation wesentlicher Bestandteil. Hierfür wurden erfolgreich verschiedene Kanäle erstellt, wie z. B. das CESBA Wiki, die ViSiBLE-Homepage, transnationale Events, Newsletter und Pressemitteilungen. Unter anderem wurde im Rahmen der Open Days - European Week of Regions and Cities in Brüssel (Oktober 2014) das Strategiepapier der Initiative vorgestellt und eine CESBA Konferenz mit Entscheidern der EU-Kommission abgehalten. Die Ergebnisse stießen auf Interesse: Beteiligte des CESBA-Netzwerkes wurden in eine Arbeitsgruppe für Lebenszyklusanalysekosten der EU-Komission eingeladen, um die gewonnenen Erkenntnisse in die Arbeit dort einfließen zu lassen.

 

 

Old Browser Link