Menü
.

Bewerbungsfristen

Für ein ERASMUS+ Semester im…

… Wintersemester: 1. Februar des gleichen Kalenderjahres
… Sommersemester: 1. Juli des Vorjahres

ERASMUS+ Bewerbung

Die ERASMUS+ Bewerbung erfolgt online.

Über diesen Link bewerben Sie sich für einen ERASMUS+ Platz an einer europäischen Partnerhochschule sowie für den monatlichen ERASMUS+ Mobilitätszuschuss.

Datenschutz
Lesen Sie hier, welche Punkte die Datenschutzerklärung der Hochschule Rosenheim ergänzen, wenn Sie sich bei der vom International Office genutzen Mobilitätssoftware Mobility Online registrieren.

Bewerbungsablauf

Für die Online- Bewerbung müssen Sie folgende Schritte durchführen:

  • Online-Formular vollständig ausfüllen und „Bewerbung abschicken“
  • Aufforderung zur Registrierung in Email folgen
  • Nutzerkonto erstellen

Ab sofort arbeiten Sie sich entlang eines Workflows durch die einzelnen Schritte. Nicht nur die Bewerbung für einen Austauschplatz erfolgt über Mobility Online, auch das Herunterladen von Formularen und Vorlagen, sowie das Hochladen und Prüfen von Unterlagen.

Ihre Bewerbung ist vollständig, wenn Sie folgende Unterlagen in Mobility Online hochgeladen haben:

  • Unterschriebenes Bewerberformular
  • Passfoto
  • Aktuelle Notenbestätigung der Hochschule Rosenheim (Download im Online Service Center)

Sie müssen bis 1. Februar bzw. 1. Juli ein grünes Häkchen im Schritt „Bewerbungsunterlagen vollständig“ haben. Im Anschluss findet die Auswahlentscheidung mit den Auslandsbeauftragten Ihrer Fakultät statt.

WICHTIG: Merken Sie sich Ihre Login-Daten bis zum Ende Ihres Auslands-aufenthalts, da Sie sich regelmäßig in Ihren Account einloggen müssen. 

Nominierung an der Partnerhochschule

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist entscheidet Ihr Auslandsbeauftragter innerhalb von i. d. R. vier Wochen, welchen Platz Sie erhalten. Dieser wird Ihnen dann in Ihrem Mobility Online Account zugeteilt.

Zu diesem Zeitpunkt können Sie den Platz noch unverbindlich absagen. Wenn Sie den Platz hingegen angenommen haben, werden Sie vom International Office der Hochschule Rosenheim an der ausländischen Gasthochschule nominiert, d.h. für Ihr Auslandssemester angemeldet. Erst dann ist der Kontakt zwischen Ihnen und der Gasthochschule hergestellt. Ab diesem Zeitpunkt sind Sie selbst dafür verantwortlich,  den - stark vereinfachten - Bewerbungsprozess der Partnerhochschule fristgerecht zu durchlaufen. Dieser dient dazu, Ihre persönlichen und akademischen Daten aufzunehmen, um Ihre Einschreibung vor Ort in die Wege zu leiten. Informationen zu Bewerbungsmodalitäten und -fristen der einzelnen Partnerhochschulen - nach erfolgter Nominierung - finden Sie im jeweiligen Infosheet sowie ergänzend auf der jeweiligen Homepage.

Ihr ERASMUS+ Semester im zeitlichen Ablauf

Der genaue zeitliche Ablauf eines Auslandssemesters - von der Bewerbung bis zur Anrechnung Ihrer im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen - ist in diesem Schaubild dargestellt.

ERASMUS+ Studierendencharta

Die Studierendencharta informiert Sie über Ihre Rechte und Pflichten als ERASMUS+ Studierender.

Ansprechpartner

Für fachliche Fragen zum Studium im Ausland (z.B. Kurswahl und Anerkennung) stehen die Auslandsbeauftragten der Fakultäten zur Verfügung.

Für administrative Fragen zum Studienaufenthalt im Ausland steht Ihnen das International Office zur Seite.

Wann macht ein Auslandssemester Sinn?

Grundsätzlich sind Sie in der Organisation Ihres Auslandssemesters frei. Informieren Sie sich aber in den Infosheets über die jeweiligen Semesterzeiten sowie das Kursangebot. Oftmals eignet sich das Wintersemester besser für ein ERASMUS+ Semester. Denn: In vielen Ländern – insbesondere Skandinavien – beginnt das Sommersemester sehr früh und es kommt zu zeitlichen Überschneidungen mit dem Prüfungszeitraum an der Hochschule Rosenheim. Außerdem werden bestimmte Kurse nur im jährlichen Turnus – nicht jedes Semester – angeboten.

Schieben Sie Ihr ERASMUS+ Semester außerdem nicht zu lange: Eine Teilnahme am ERASMUS+ Programm ist nicht möglich, wenn Sie vor Ausreise nur noch Ihre Bachelor-/Masterarbeit als letzte Prüfungsleistung für das Auslandssemester offen haben. Ein ERASMUS+ Studium im Ausland soll dem Studienfortschritt im Inland dienen. Ziel ist es, möglichst viele Kurse aus dem ERASMUS+ Semester auf das Studium in Rosenheim angerechnet zu bekommen. Das alleinige Belegen freiwilliger Wahlfächer, die irrelevant für das Studium im Heimatland sind, ist daher nicht möglich.

Bitte kontaktieren Sie das International Office mindestens ein Jahr vor dem geplanten Auslandsaufenthalt um sich über die Möglichkeiten für einen ERASMUS+ Austausch in Ihrem Studiengang zu informieren. Denn: ERASMUS+ Verträge werden i.d.R. nicht für die gesamte Hochschule, sondern nur für einzelne Fachbereiche geschlossen. Hier finden Sie die Fakultätsübersicht.

Nach oben

Old Browser Link