Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Alle Fäden in der Hand

Um der technischen, wirtschaftlichen und sozialen Vernetzung unserer Wirtschaft gerecht zu werden, ist ein umfassendes Profil gefragt. Hohes Abstraktionsvermögen, komplexe Lösungsansätze, interkulturelle Fähigkeiten - der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt den Studierenden erweiterte Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen im technisch-betriebswirtschaftlichen Umfeld.

Durch seine interdisziplinäre Ausbildung bereitet das Masterprogramm die Studierenden auf die Übernahme von Führungsaufgaben im internationalen Umfeld vor. Im Mittelpunkt steht neben der Vertiefung des analytischen und systematischen Denkens vor allem der selbständige Einsatz von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Verfahren in Betrieb und Gesellschaft.

  • Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)
  • Dauer: 3 Semester
  • Duales Studium: Studium mit "vertiefter Praxis" möglich

Studieninhalte

Das Masterstudienprogramm bietet ein breites Spektrum an Ausbildungsinhalten. Es gliedert sich in

  • fünf Modulgruppen (Technik, Betriebswirtschaftslehre, Integrative Fächer, Fachwissenschaftliche Vertiefung und Fremdsprachen)
  • sowie Praxis (Master Case Study und Master Thesis).

In jeder Modulgruppe steht eine Vielzahl an Modulen zur Auswahl, so dass ein individueller Studienplan gestaltet werden kann. Die Studierenden werden in Fächerwahl und Curriculum während der gesamten Studiendauer durch professorale Mentoren unterstützt und individuell betreut.

> Studieninhalte und -verlauf

> Mentorenmodell

Berufliche Chancen

Aufgrund seiner intensiven Ausbildung und internationalen Ausrichtung ermöglicht der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen seinen Absolventinnen und Absolventen ein breit gefächertes Spektrum interessanter und vielversprechender Tätigkeitsfelder weltweit.

Bewerbung und Zulassung

  • Studienbeginn: jeweils zum Sommer- und Wintersemester
  • Voraussetzung für den Zugang zum Masterstudium ist ein Hochschulabschluss im Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen, eines entsprechenden technisch-wirtschaftlich orientierten Studienganges oder eines Ingenieurstudiums oder ein in Deutschland oder im Ausland erworbener Abschluss, der einem solchen Hochschulabschluss gleichwertig ist.
  • Der Studiengang ist örtlich zulassungsbeschränkt (NC).

> Allgemeine Informationen zu Bewerbung und Zulassung

> Termine und Hinweise zum aktuellen Bewerbungsverfahren

Old Browser Link